Agile Werte

Was haben agile Werte mit einer Zwiebel zu tun?



Agile Werte sind die Basis agiler Teams und Organisationen. Oft wird auf die Frage, was genau agile Werte sind, nur auf das agile Manifest verwiesen. Das agile Manifest enthält aber agile Prinzipien und agile Werte und so werden die agilen werte oft mit den agilen Prinzipien vermischt. Dabei ist ein konkretes Verständnis agiler Werte und die Ausformulierung der eigenen agilen Unternehmenswerte der erste Schritt in eine agile Transformation.


In der Diskussion um agile Werte wird das agile Manifest fast immer als erster Referenzpunkt genannt. Dort haben die Begründer der modernen agilen Bewegung in 2001 ihre Vorstellungen von Zusammenarbeit in agilen Teams formuliert. Auslöser für die Entwicklung des agilen Manifests war die Problematik, dass Software zu diesem Zeitpunkt nur mit großem Zeitaufwand und mit zu geringer Orientierung an den Kundenbedürfnissen entwickelt wurde.

Zwar ist das agile Manifest bis heute ein wichtiger und wertvoller Startpunkt für die Auseinandersetzung mit Agilität, aber es bietet noch nicht wirklich eine Antwort auf die Frage, was genau agile Werte sind.


Die Agilen Werte bilden die Grundlage des agilen Mindset, also des agilen Denkens und Vorgehens. Das Modell der sogenannte „Agile Onion“ (siehe Grafik) illustriert sehr anschaulich, wie sich agile Werte und agile Prinzipien, agile Methoden und Prozesse zueinander verhalten.


Werte sind bewusste oder unbewusste Standards und Vorstellungen darüber, was in einer Gemeinschaft als richtig und erstrebenswert gilt.”


Die agilen Werte bilden die Grundlage des agilen Mindset und bilden den Rahmen der Zusammenarbeit in agilen Teams.

Während die agilen Prinzipien allgemeine Grundsätze sind, die für agile Teams als unumstößliche Spiel- und Verhaltensregeln gelten (sind diese Regeln verletzt, arbeitet das Team nicht agil!), sind agile Werte sind also nicht universal und unterschiedlich stark ausgeprägt, nicht jeder muss alle Werte zu 100% vertreten.


Im Hinblick auf den agilen Reifegrad von Teams ist es jedoch sehr spannend, sich die einzelnen Werte und deren praktischen Konsequenzen regelmäßig anzuschauen. Konkret zum Beispiel: Was bedeutet „Fokus“ für uns im Hinblick auf den Arbeitsalltag? Wie fokussiert waren wir im letzten Sprint? Wie mutig sind wir im Hinblick auf das Projekt XYZ? Wie respektvoll gehen wir aktuell miteinander um? Usw.


Die agilen Werte im Einzelnen lauten:

  1. Commitment bzw. Verbindlichkeit den eigenen Zusagen gegenüber

  2. Einfachheit und das Denken in kleinen Schritten

  3. Feedback (der Kunden ernst nehmen und umsetzen)

  4. Fokus und klare Ziele erreichen

  5. Kommunikation im Team und mit den Kunden

  6. Mut neue Dinge auszuprobieren und auch zu scheitern (und draus zu lernen)

  7. Offenheit gegenüber den Meinungen anderer und dem Lernprozess gegenüber

  8. Respekt gegenüber seinen Kollegen und ihren Ideen


Als Agile Coach arbeite ich in der Praxis auch mit dem Modell der „Agile Onion“, um den agilen Reifegrad einer Organisation zu reflektieren und auch um zu thematisieren, auf welcher Ebene Veränderungen erwünscht sind. Gern unterstütze ich auch Ihr Unternehmen bei seiner agilen Transformation.


 


Treten Sie HIER mit mir in Kontakt und schildern mir Ihre Frage oder Ihr Anliegen.



Hier können Sie direkt ein individuelles Live Online Coaching buchen. Ich nehme mir zwei Stunden Zeit für Sie - und ggfs. auch Ihr Team - um an individuellen Themen und Herausforderungen zu arbeiten und erste Impulse und Lösungen aufzuzeigen.







11 Ansichten