SH_Logo_RZ_elemente-02.png

Consulting

SH_Logo_RZ_elemente-03.png

Das große Ganze - von Außen betrachtet, von Innen entwickelt     

Concrete_edited.jpg

Manchmal muss es der ganz große Wurf sein: Eine Veränderung des Unternehmens soll her.

Genau genommen kann es sich dabei auch nur um kleine Stellschrauben handeln, an denen gedreht wird. Oder vielleicht tun größere Schritte Not. Entscheidend ist, dass das gesamte Unternehmen im Fokus der Betrachtung steht: wohin es sich weiterentwickeln soll, welche Maßnahmen sich dafür eignen und vor allem, wie die dafür verantwortlichen Menschen mit Freude und Motivation dazu beitragen können. 

In der engen Definition spricht man dabei von Organisationsentwicklung: Diese bezeichnet ein Konzept, mit dem ein geplanter sozialer Wandel in einem Unternehmen oder einer Organisation von innen umgesetzt werden soll. Genau dies ist mir ein wichtiges Anliegen: Veränderung von innen – das bedeutet, mithilfe der Köpfe, die das Unternehmen ausmachen, und nicht über diese Köpfe hinweg.

 

Ganz gleich, ob wir dies nun Organisationsentwicklung oder -beratung nennen (die ursprünglich definiert wird als eingehende Analyse und Handlungsempfehlungen von außen, um Aufbau und Ablauf zu optimieren): Ein inspirierendes, gemeinsames Arbeiten an der Zukunftsträchtigkeit, eine Ausrichtung nach vorne ist es, was ich mit meinem Consulting-Angebot erreichen möchte. Und das trägt auch tatsächlich Früchte. 

Diese Wirksamkeit, der direkte Impact, den ich mit meiner Arbeit auf das Ergebnis habe, ist mein größter Anreiz und mein stärkster Motivator. Das Rezept für meinen Erfolg ist so naheliegend wie bedeutsam: Mein Ansatz ist holistisch, also ganzheitlich. Er stellt die Menschen in den Mittelpunkt, ist analytisch und in jeder Hinsicht agil. 

Einerseits, weil ich agile Werte in der Zusammenarbeit zugrunde lege: Mut, Respekt, Offenheit und Kommunikation. Und andererseits, weil ich mit agilen Methoden arbeite: Team Canvas, Retrospektiven, Design Thinking oder Lego Serious Play.

Der Beratungsprozess selbst entsteht im ständigen "PDCA" (plan, do, check, act, also: planen, umsetzen, überprüfen, tun).

Dabei arbeite ich mit den Unternehmen an den für sie relevanten Themen, etwa: Kommunikation, Führung, interne Prozesse, Strukturen, Geschäftsmodell, Vertrieb, Unternehmertum, Unternehmer-Mindset und natürlich an allem, was sich im Laufe des Prozesses als relevant herausstellt.

Gut zu wissen: Diese Beratungsleistung kann unter bestimmten Bedingungen gefördert werden, sodass Sie nur einen Anteil der Kosten selbst bezahlen müssen. Sprechen Sie mich einfach an!

 

AUSGANGSPUNKT

  • Ich begleite Unternehmen bei der Entwicklung einer optimierten Organisation.

  • Als Beraterin, Facilitator und Coach konzipiere ich das Vorgehen und setze - allein oder mit Netzwerkpartnern - die Interventionen um.

  • Als externe Partnerin unterstütze ich Freiberufler und Unternehmen in der Unternehmensführung.

  • Typischerweise arbeite ich mit Solopreneuren, Start-ups und KMUs.

THEMEN

  • Veränderungsprozesse gestalten

  • New Leadership Führungskultur entwickeln

  • Agilen Arbeitsweisen und Mindsets einführen

  • New Work Arbeits- und Unternehmenskultur etablieren

  • Teams entwickeln

  • Streamlining von Strukturen & Prozessen

  • StartUps: Aufbau & Wachstum von Unternehmen

  • Strategie- & Visionsarbeit

VORGEHEN

  • Ausgehend von grundlegenden Beobachtungen und Befragungen erste Hypothesen und Handlungsempfehlungen aufstellen. 

  •  Alle Stakeholder in Form einer Steuerungsgruppe (als Resonanzgruppe) einbeziehen

  • Iterativ in Zyklen vorgehen und regelmäßig die erreichten Ergebnisse mit der Zielsetzung abgleichen

  • lösungsorientiert und kontextorientiert vorgehen

  • "Hands-On" Mentalität

  • KickOff Workshops & regelmäßige Briefings  

METHODEN

  • Agile Methoden

  • Team Canvas

  • Business Modell Canvas

  • Culture Map Canvas

  • Lego Serious Play

  • Design Thinking

  • qualitative Interviews 

  • quantitative Evaluationen & Feedback

  • Beobachtungen

  • Retrospektiven

  • Workshops

  • Einzelcoaching

  • Team-Coaching

  • Ideen-LAB 

  • u.v.a.m.

 

Beraterhaltung

 

Neben der fachlichen Qualifikation ist die Haltung des Beraters entscheidend für einen erfolgreichen Prozess.

Meine Grundhaltung in der Beratung prägen vor allem folgende Aspekte.

  • Entwicklung als Prozess
    Veränderung geschieht nicht von heute auf morgen, sondern in vielen kleinen Schritten. Ein definierter Entwicklungsprozess hat einen Anfang und ein Ende. In der Beratung sehe ich es als meine Verantwortung, diesen Prozess zu gestalten und damit der Veränderung einen Rahmen zu geben. Dabei gehe ich stets iterativ,  in aufeinander aufbauenden Zyklen vor.

  • Eigenverantwortung
    Als Beraterin ist es mir ein besonderes Anliegen, die Beteiligten darin zu unterstützen, ihre Verantwortung annehmen zu können. Da ich ein Unternehmen stets nur temporär begleite, liegt mir am Herzen, sein Selbstentwicklungspotenzial zu stärken.

  • Reflexion
    Entwicklung braucht Reflexion und Reflexion braucht Zeit. Als Beraterin gestalte ich Freiräume und Phasen der  Entschleunigung. Nur so können kreative Lösungen erarbeitet und zukunftsweisende Entscheidungen getroffen werden.

  • Pragmatismus
    Nicht immer stehen alle gewünschte Ressourcen zur Verfügung, nicht immer reagieren die beteiligten Protagonisten wie erhofft und nicht immer sind die Ergebnisse die anvisierten. Als Beraterin agiere ich mit einer "hands-on" Mentalität und fokussiere ich mich auf das, was ist anstatt das, was sein könnte.

  • Unbequemes aushalten
    Veränderung bedingt Reibung und Reibung kann Konflikte hervorrufen. Zudem gibt es stets verschiedene Blickwinkel auf die gleiche Situation. Als Beraterin schaffe ich einen Rahmen, in dem Reibung und Konflikte ausgehalten und ausgetragen werden können.

  • Diversität fördern
    Vielfalt leben, Perspektiven wechseln, Blickwinkel ändern, Widersprüche und Unterschiede zulassen. Als Beraterin nehme ich die Perspektive unterschiedlicher Protagonisten ein, um wirklich zu verstehen und nachzuempfinden.  Insofern bin ich  eher allparteiisch als unparteiisch.   

CASE STUDIES

Branche: Bildung

Mitarbeiter: 90

Dauer:  6 Monate

Organisationsberatung

Agiles Beratungsprojekt zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

Branche: Medien

Mitarbeiter: 30

Dauer:  18 Monate

Organisationsentwicklung

Unterstützung beim Wachstum eines Start-Ups der Web-Video-Branche. Sparring des Geschäftsführers.

Branche: Pharma

Mitarbeiter: 300

Dauer:  6 Monate

Leadership development

Führungskräfte-Entwicklungsprogramm in einem mittelständischen Pharmaunternehmen.